Aqua Back  Auf in die große weite Welt.
120,00 € Jetzt anschauen

Anzeigen
Anzeigen

 VAUDE Radtaschen – Interessantes zum Thema

Radtaschen von VAUDE

Bei längeren Touren mit dem Fahrrad bist du auf eine komfortable Lösung angewiesen, in der du dein gesamtes Gepäck und vielleicht auch eine Notfallausrüstung verstauen kannst: Eine VAUDE Radtasche. Egal ob groß oder klein, auf dem Gepäckträger, am Lenker oder am Sattel, wir bieten die richtige Tasche für jeden Bedarf. Widerstandsfähige Materialien, kombiniert mit einem durchdachten Aufbau und zuverlässigen Befestigungssystemen machen unsere Radtaschen zu einem absoluten Muss für jeden begeisterten Radfahrer.

 

In unseren Taschen lassen sich Bekleidungsteile oder Proviant einer mehrtägigen Radtour oder aber die Notfallausrüstung für eine kurze Ausfahrt nach einem stressigen Arbeitstag optimal unterbringen.

Was macht eine gute Radtasche aus?

An eine Radtasche werden zahlreiche Anforderungen gestellt. Neben ausreichendem Volumen muss die Radtasche vor allem widerstandsfähige Materialien besitzen. Spritzwasser und Niederschlag sind nur zwei der zahlreichen Belastungsfaktoren, die eine Radtasche standhalten muss. Vor allem bei mehrtägigen Ausfahrten solltest du nur auf wasserdichte Modelle vertrauen, um einem plötzlichen Wolkenbruch optimal trotzen zu können.


Eine weitere wichtige Eigenschaft einer qualitativ hochwertigen Radtasche ist ihr Befestigungssystem. Im Idealfall lässt sich die Tasche schnell und mühelos abnehmen und dennoch fest am Rad fixieren. Nur wenn die Tasche wirklich fest montiert werden kann, kommt sie während der Fahrt nicht ins Rutschen. Die zuverlässigen Systeme von VAUDE, beispielsweise das einfache Klicksystem "KLICKfix", ermöglichen eine bestmögliche Anpassung an dein Fahrrad. Dadurch wird ein plötzliches Abfallen der Tasche verhindert und das Verletzungsrisiko, das damit einhergeht, minimiert. Selbstverständlich sind unsere Radtaschen angenehm leicht und besitzen nützliche Details, um den Sicherheitsstandard zu erhöhen, beispielsweise reflektierende Elemente.


 

Die verschiedenen Arten von Radtaschen

Auf der Suche nach der passenden Radtasche hast du die Qual der Wahl. Bei VAUDE wird das Angebot hauptsächlich von vier verschiedenen Arten dominiert: der Satteltasche, der Lenkertasche, Gepäckträgertasche und Vorderradtasche. Alle Arten haben selbstverständlich ihre Vorteile, unterscheiden sich jedoch gravierend in puncto Platzangebot.


Die kleinste unter den vier Arten, die Sattel- oder Rahmentasche, ist die richtige Wahl, wenn du nach einer kompakten Alternative zu den großen Lenker- oder Gepäckträgertaschen suchst. Vor allem für das Rennrad, an dem in der Regel nur diese Art der Radtasche montiert werden kann, ist die Satteltasche hervorragend geeignet. Abhängig von Größe und Modell lässt sich hier neben Schlüssel, Smartphone und Co. wichtige Ausrüstung wie Flickzeug unterbringen, das bei jeder Radtour mitgeführt werden sollte.


 

Die Lenkertasche ist der optimale Kompromiss zwischen Satteltasche und einer Tasche für das Vorderrad. Hier profitierst du nicht nur von ausreichend Stauraum, sondern auch von der stetigen Erreichbarkeit. Durch die Anbringung im Zugriffsbereich des Fahrers ist die Lenkertasche jederzeit erreichbar. Optimal ergänzt wird das geräumige Platzangebot durch ein stetig einsehbares und wasserdichtes Kartenfach an der Oberseite. Dank KLICKfix Befestigungssystem kannst du die Lenkertasche schnell und problemlos anbringen und abmontieren.

Der geräumigste Vertreter der VAUDE Radtaschen ist die Radtasche für den Gepäckträger, die vor allem durch ihr gigantisches Platzangebot überzeugt. Hier kannst du bei mehrtägigen Touren dein Gepäck mühelos verstauen. Widerstandsfähige Außenmaterialien schützen es im Anschluss vor Niederschlag oder Spritzwasser. Sogar der Akku eines E-Bikes findet in dieser geräumigen Radtasche seinen Platz. Durch die Anbringung am hintern Teil des Fahrrads bist du während der Fahrt in keinester Weise eingeschränkt.