Livraison gratuite à partir de 30 CHF
Produits écologiques
Equitable & en partenariat

Presse

Bienvenue dans l'espace presse de VAUDE

Dans la rubrique presse, nous mettons à votre disposition du visuel et des textes actuels concernant la marque VAUDE. N’hésitez pas à nous contacter si vous souhaitez recevoir d’autres images et informations pour la rédaction de vos sujets.

Pour toute demande et si vous souhaitez être ajouté à notre liste de diffusion presse, merci de vous adresser à une des personnes listées plus loin.

Altreifen werden zu Outdoor-Hosen

Altreifen werden zu Outdoor-Hosen
▪ BASF und VAUDE gehen gemeinsamen Weg zur effektiven Kreislaufwirtschaft
▪ Polyamide auf Basis chemisch recycelter Reifen bilden Basis für robuste Outdoor-Hose
▪ Im Handel ab März 2022
Das deutsche Lieferkettengesetz kommt! Doch was bringt es wirklich?
Am 12. Februar 2021 hat sich die Bundesregierung auf ein Lieferkettengesetz geeinigt, das im ersten Schritt große Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeitern dazu verpflichten soll, Verantwortung für die Einhaltung der Menschenrechte in ihrer Lieferkette zu übernehmen. VAUDE kämpft schon seit Jahren für ein Lieferkettengesetz und ist damit eines der ganz wenigen Unternehmen, die sich klar für eine gesetzliche Sorgfaltspflicht aussprechen. Wir begrüßen den Gesetzesentwurf, der ein erster Schritt in die richtige Richtung ist. Doch wie viel bringt dieses Gesetz tatsächlich?

Antje von Dewitz erhält den GEM Award 2021

Antje von Dewitz erhält den GEM Award 2021
Antje von Dewitz, Geschäftsführerin des Outdoor-Unternehmens VAUDE, erhält den GEM Award 2021 für ihre erfolgreiche, nachhaltige Markenführung. VAUDE ist es gelungen, Nachhaltigkeit im Sinne einer ökonomischen, sozialen sowie ökologischen Balance im ganzen Unternehmen zu verankern und die damit verbundenen Werte deutlich zu vertreten. Diese klare Positionierung hat die Marke gestärkt und ihren Bekanntheitsgrad als auch ihre Begehrlichkeit gesteigert. VAUDE genießt eine hohe Glaubwürdigkeit und ein großes Vertrauen – damit erfüllt das Unternehmen genau die Bedürfnisse, die immer mehr bewussten KonsumentInnen wichtig sind.
Gestärkt in die Zukunft: Das Team TREK | VAUDE stellt sich neu auf und fokussiert auf Nachhaltigkeit
[Langenargen / Dübendorf] – Mit Beginn des Jahres 2021 betritt ein neues Team die Szene: Das Team TREK | VAUDE setzt dabei gleichermaßen auf junge Talente und erfahrene Athleten.
Detox – Vêtements, chaussures et sacs à dos VAUDE exempts de PFC
VAUDE a signé l’engagement Greenpeace Detox Commitment en 2015 dans l’objectif d’éradiquer les substances chimiques toxiques, telles que les PFC controversés, du procédé de fabrication jusqu’en 2020. Quel en est le bilan depuis ? La collection textile VAUDE est exempte de PFC depuis 2018 ; ceci s’applique aussi à l’ensemble des chaussures et sacs à dos depuis 2020. Sur onze groupes de substances nocives, sept ont déjà entièrement été éliminés de la production, et l’enseigne spécialisée dans l’équipement outdoor durable a réalisé de grands progrès pour les quatre autres.

VAUDE Jahresrückblick 2020

VAUDE Jahresrückblick 2020
Es wird sich umarmt und gelacht – in der festlich geschmückten Mehrzweckhalle in Obereisenbach findet die VAUDE Weihnachtsfeier statt. Ein wichtiger Programmpunkt ist die Ehrung der langjährigen Mitarbeitenden. Auf großer Bühne werden Geschenkkörbe überreicht und sich ausgelassen beglückwünscht. Normalerweise. 2020 ist jedoch alles anders. 43 VAUDE Jubilare erleben eine andere, aber nicht weniger emotionale Ehrung zu Corona-Zeiten.

VAUDE erhält den New Work Award 2020

VAUDE erhält den New Work Award 2020
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Das sieht VAUDE anders und holt mit seiner werteorientierten Unternehmenskultur den New Work Award 2020. Mit ihrem Fokus auf Vertrauen und Selbstwirksamkeit überzeugt die nachhaltige Outdoormarke Fachleute und Kenner der „New Work“.
VAUDE gründet Academy für nachhaltiges Wirtschaften
VAUDE unterstützt andere Unternehmen auf ihrem Weg zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Organisation. Durch die Gründung der „VAUDE Academy für nachhaltiges Wirtschaften“ können interessierte Unternehmen, Organisationen, Schulen und Hochschulen vom breiten Erfahrungsschatz der mit vielen Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichneten Outdoormarke profitieren. Gerade in Krisenzeiten zeigt sich, dass nachhaltiges Wirtschaften kein Luxus ist, sondern entscheidende Vorteile bringt.

Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis 2020 geht an VAUDE

Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis 2020 geht an VAUDE
Der diesjährige Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Familiengeführtes Unternehmen“ ging an den Outdoor-Ausrüster VAUDE. Mit großer Freude nahm Lisa Fiedler, Leiterin der VAUDE Academy für nachhaltiges Wirtschaften, die Auszeichnung von Franz Ehrnsperger, Senior-Chef der Neumarkter Lammsbräu, entgegen. Als Corona-Vorsichtsmaßnahme fand die Preisverleihung sowie auch das begleitende Fachforum digital statt und beides wurde per Live-Stream online ausgestrahlt.

Buch-Talk mit Antje von Dewitz und Gerd Müller

Buch-Talk mit Antje von Dewitz und Gerd Müller
Antje von Dewitz, VAUDE Geschäftsführerin, und Bundesentwicklungsminister Gerd Müller unterhalten sich am Firmensitz von VAUDE in Tettnang über ihre neu erschienen Bücher: „Mut steht uns gut!“ (Antje von Dewitz) und „Umdenken. Überlebensfragen der Menschheit.“ (Gerd Müller). Moderiert wird das Gespräch von Hendrik Groth, Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung, der auch Fragen der Online-Community einbringt.

Ein Jahr Grüner Knopf

Ein Jahr Grüner Knopf
Ein Jahr ist es her, dass der Grüne Knopf als erstes staatliches Siegel für fair und ökologisch nachhaltig produzierte Textilien eingeführt wurde, dank des hohen Engagements von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller. Seitdem gibt dieses Siegel Konsumenten eine wertvolle Orientierung, um verantwortungsbewusst einzukaufen. Zum 1. Jahrestag besuchte Gerd Müller den Outdoor-Ausrüster VAUDE in Tettnang, dessen Produkte größtenteils mit dem Grünen Knopf zertifiziert sind. „Mittlerweile beteiligen sich 52 Unternehmen, also fast doppelt so viele wie beim Start vor einem Jahr“, berichtet Gerd Müller stolz.

VAUDE introduit l’indice de réparabilité

VAUDE introduit l’indice de réparabilité
L’équipementier outdoor VAUDE a depuis toujours accordé une grande importance à ce que ses produits aient une empreinte écologique la plus minime possible et puissent être utilisés à long terme et réparés. L’entreprise franchit un pas supplémentaire en ancrant la réparabilité de manière systématique dans son développement de produit. VAUDE a introduit un indice de réparabilité afin de s’assurer que les produits soient conçus de manière à pouvoir être réparés du mieux possible, et ce dès l’idée fondatrice du produit. « Avec notre indice de réparabilité, nous mettons cette notion encore plus en avant et confortons notre positionnement à l’encontre de la mentalité du "tout jetable". Nous affichons clairement notre intention de prendre cette exigence au pied de la lettre : nos produits doivent pouvoir s’utiliser longtemps et être réparables. », affirme Antje von Dewitz, directrice générale de VAUDE.
VAUDE participe au boycott de la publicité sur Facebook
VAUDE rejoint la #StopHateForProfit campagne internationale visant à inciter Facebook à durcir sa position contre les contenus haineux, racistes et faisant l’apologie de la violence dans ses réseaux. L’équipementier outdoor a stoppé tous ses engagements en matière de campagnes publicitaires payées sur Facebook et sur Instagram à compter du 1er juillet et jusqu’à nouvel ordre. Cette campagne appelant les entreprises au boycott publicitaire sur Facebook a été lancée par plusieurs organisations à but non lucratif américaines comme « Anti Defamation League ».
Antje von Dewitz’ Buch ab sofort im Buchhandel erhältlich
„Mut steht uns gut!“
Was passiert, wenn ein Unternehmen die Verantwortung für Mensch und Natur ernst nimmt? Wenn eine Unternehmerin Werte wie Nachhaltigkeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Vertrauen zur praktischen Firmenphilosophie macht und selbst konsequent lebt? Antje von Dewitz hat sich und den VAUDE Mitarbeitenden diese Fragen bereits vor einigen Jahren gestellt und gemeinsam wurden bis heute viele Antworten gefunden. Antworten, die gerade jetzt in der Corona-Krise besonders aktuell erscheinen. „Nachhaltiges Wirtschaften macht krisenresistent“, so die Erfahrung von Antje von Dewitz, VAUDE Geschäftsführerin. Entstanden ist ein sehr persönliches und ehrliches Buch: „Mut steht uns gut!“ Es verbindet die Biographie von Antje von Dewitz mit der Geschichte von VAUDE verbindet und macht deutlich: Wir alle können zu einer gerechteren Welt beitragen.
VAUDE bietet Fachhändlern und Kunden eine Plattform für lokalen Lieferservice
Die Ladenschließungen stellen sowohl Sportfachhändler als auch Hersteller vor extreme Herausforderungen. Um den Fachhandel in dieser schwierigen Zeit tatkräftig zu unterstützen, hat VAUDE schnell reagiert und ein ganzes Paket an Maßnahmen auf die Beine gestellt. Ziel ist es, den Fachhandelspartnern trotz geschlossener Geschäfte zu Umsätzen zu verhelfen, sei es durch einen lokalen Lieferservice, durch Unterstützung beim Online-Geschäft oder durch einen kulanten Umgang mit Liefer-Vereinbarungen. Über eine neue Plattform auf der VAUDE Homepage ermöglicht VAUDE Fachhändlern und VAUDE Stores in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen lokalen Lieferservice für die Kunden anzubieten. Die Resonanz ist groß - innerhalb weniger Tage haben sich rund 100 Fachhändler dafür angemeldet.
Internationalisation, numérisation et un quota de femmes de 50 %
2019 fut une année décisive pour la division Marketing de VAUDE. Une restructuration a débouché sur la création de trois nouveaux postes de direction avec l’objectif de faire progresser la numérisation et l’internationalisation. La nouvelle structure ouvre un quota de femmes à hauteur de 50 % à des postes de direction et surpasse ainsi le taux en vigueur à l’échelle de l’entreprise chez VAUDE de 43 %.

VAUDE und eBay starten Upcycling Store

VAUDE und eBay starten Upcycling Store
VAUDE und eBay starten Upcycling Store
• Neuer Upcycling Store in Deutschland für hochwertige Restmaterialien aus der Textil-Produktion
• Kreative und Bastelfans können ihre Ideen mit Materialresten aus der VAUDE Manufaktur am Firmenstandort in Deutschland verwirklichen
• Der gesamte Erlös der Verkäufe kommt der Kinderrechtssorganisation „Save the Children“ zu Gute
Antje von Dewitz recueille tous les honneurs à Londres
Avec la récompense Vanity Fair Changing Your Mind 2020, Antje von Dewitz, directrice générale de VAUDE, a obtenu le 6 février une distinction très remarquée au plan international. Près de 150 convives issus des secteurs du voyage et du tourisme ainsi que des médias se sont réunis au Kimpton Fitzroy Hotel de Londres autour de cette remise de prix festive. Les prix Vanity Fair Changing Your Mind sont décernés chaque année à cinq personnalités du monde entier, qui ont le courage de s’engager dans de nouvelles voies et d’entraîner ainsi des changements positifs. Antje von Dewitz a obtenu cette récompense pour son engagement en faveur d’une économie durable, et sa contribution à une prise de conscience sociétale bien au-delà de son rayon d’action chez VAUDE.
VAUDE se fixe un objectif ambitieux : la production climatiquement neutre à l’échelle mondiale
L’équipementier outdoor VAUDE de Tettnang s’implique à nouveau à l’occasion de la nouvelle grève climatique mondiale #NeustartKlima du mouvement Fridays for Future : les collaborateurs de VAUDE participent ensemble aux manifestations régionales à proximité du siège de la société au sud de l’Allemagne, afin d’attirer l’attention sur la crise climatique. Sous la devise „Act now!“, VAUDE interpelle aussi les entreprises pour les inviter à s’engager et à contribuer à la protection du climat. VAUDE montre que ceci est possible : depuis 2012, l’entreprise est climatiquement neutre sur le site de Tettnang – mais, il s’agit maintenant d’aller encore plus loin. VAUDE se fixe des objectifs ambitieux sur une base scientifique afin de mettre en place, à l'échelle internationale, la production climatiquement neutre de tous ses produits à l’avenir. VAUDE compte mettre à contribution les « Science Based Targets (SBT) » afin de soutenir son engagement pour limiter le réchauffement climatique mondial à 1,5 degré, conformément aux objectifs fixés par l'Accord de Paris sur la protection du climat.
Presse Contact Siège social

 

Pour toute demande de renseignements de la part de la presse et pour toute inscription sur notre liste de diffusion, veuillez contacter l'une des personnes de contact mentionnées ici. Veuillez noter que notre équipe de relations publiques ne travaille que sur des sujets éditoriaux pour les journalistes et les représentants des médias.

Pour toute demande de sponsoring, de coopération, de tombola ou de dons, veuillez utiliser le formulaire suivant. C'est le seul moyen de vérifier votre demande. Le délai de traitement peut prendre de 3 à 4 semaines. Merci de votre compréhension.

Company Birgit Weber Birgit Weber Tel: +49 7542 5306-173 »Birgit.Weber@vaude.com
Mountain Sports & Packs´n Bags Benedikt Tröster Benedikt Tröster Tel: +49 7542 5306-130 »Benedikt.Troester@vaude.com
Bike Sports Anna Rechtern Anna Rechtern Tel: +49 7542 5306-727 »Anna.Rechtern@vaude.com