Kostenloser Versand ab 30€
Umweltfreundliche Produkte
Fair und partnerschaftlich

Presse

Willkommen im VAUDE Pressebereich

Hier stellen wir Ihnen aktuelle Pressetexte und Bildmaterial von VAUDE bereit. Weitere Pressebilder und Informationen zu speziellen redaktionellen Themen senden wir Ihnen gerne bei Interesse zu.

Für alle Presseanfragen sowie die Aufnahme in unseren Presseverteiler wenden Sie sich bitte an eine der angegebenen Kontaktpersonen.

Rupal Light: Alpin-Leichtrucksäcke

Leichter zum Gipfel geht es mit dem VAUDE Leichtrucksack Rupas Lichght

Schneller nach oben geht es mit den neuen Modellen Rupal Light 18 und Rupal Light 28, mit denen VAUDE zudem eine neue Ära in der Konstruktion moderner Alpinrucksäcke einläutet. Die Kraxler bieten dank leichter Materialauswahl bei nur 500 g Gewicht eine bergführertaugliche Ausstattung, mit cleveren Details und einer funktionalen Konstruktion.

Alpinrucksäcke müssen die unterschiedlichsten Kriterien erfüllen. Sie müssen leicht sein und genügend Volumen bieten, dennoch robust sein und auch in Extremsituationen eine unproblematische Handhabung garantieren. Schließlich will man sich im Hochgebirge und während alpiner Mehrseillängen nicht noch zusätzlich Gedanken über die Funktion der Ausrüstung machen. Die Rucksack-Brüder Rupal 18 und 28 erfüllen diese Anforderungen spielend und beweisen, dass Minimalismus nicht gleichzeitig Verzicht auf wichtige Funktionen bedeuten muss.

Im Hochgebirge getestet

VAUDE hat sich bei der Entwicklung des Rupal Light den Bergsteiger Stephan Keck beratend zur Seite geholt. Der Himalaya-erfahrene Österreicher hat seine ganze Expertise aus vielen Jahren als aktiver Expeditionsbergsteiger in die Konstruktion des Rucksacksduos einfließen lassen. Ergebnis sind maximal zuverlässige, unproblematische Begleiter für anspruchsvolle Unternehmungen am Berg, die minimalistisch, aber mit allen notwendigen Features für Alpinisten aufwarten.

Fokus auf Funktion

Die Entwicklung stand also unter dem Leitmotto Alpiner Minimalismus. Die Produktentwickler nahmen sich dennoch viel Zeit für Details und ließen sich auch durch das Trailrunning inspirieren. So verfügen die beiden Rucksäcke über ein flexibles Tragesystem mit breiten, ergonomischen ErgoShape-Schultergurten, die für maximale Bewegungsfreiheit im Schulterbereich sorgen. Beim kleineren Modell sind leichte Meshtaschen im Träger integriert, für Power-Riegel oder das GPS-Gerät. Die Rucksäcke verfügen zudem über ein gewichtsreduziertes Tragesystem, bei dem zugunsten des leichten Gewichts auf zu viel Schnickschnack verzichtet wurde.

Um schnell an den Rucksackinhalt zu gelangen, setzt VAUDE  auf einen praktischen, leicht bedienbaren One-Pull-Verschluss, der sich auch mit Handschuhen gut bedienen lässt.

Alpine Ausrichtung

Um dem Alpin-Charakter gerecht zu werden, punktet der Rupal Light mit Halterung für Eisgeräte, Pickel und Seil, sowie einem Kompressionssystem, durch das der Rucksackinhalt stets an Ort und Stelle bleibt. Die 18 Liter-Version des Rupal Light besitzt einen entfernbaren Hüftgurt. Die 28 Liter-Variante ist mit kurzen Hüftflossen bestückt, was eine noch bessere Lastübertragung und Rucksackkontrolle beim Klettern ermöglicht.

Umweltfreundliche Herstellung

Die Rupal-Modelle werden – wie mittlerweile alle VAUDE Rucksäcke – nach den strengen Green Shape-Kriterien umweltfreundlich hergestellt. Sie sind mit Eco Finish PFC-frei wasserabweisend ausgerüstet.

 

Pressekontakt