Kostenloser Versand ab 30€
Umweltfreundliche Produkte
Fair und partnerschaftlich

Presse

Willkommen im VAUDE Pressebereich

Hier stellen wir Ihnen aktuelle Pressetexte und Bildmaterial von VAUDE bereit. Weitere Pressebilder und Informationen zu speziellen redaktionellen Themen senden wir Ihnen gerne bei Interesse zu.

Für alle Presseanfragen sowie die Aufnahme in unseren Presseverteiler wenden Sie sich bitte an eine der angegebenen Kontaktpersonen.

Tank aus Zucker - Umweltfreundliche Trinkflasche aus bio-basiertem Kunststoff

Tank aus Zucker

Zuckerhaltige Getränke gelten bei Sportlern nicht gerade als erste Wahl. Aber wie wäre es, wenn der Zucker direkt in der Trinkflasche steckt? Die VAUDE Bike Bottle Organic ist die weltweit erste Trinkflasche mit Green Shape Label. Sie besteht aus einem biobasiertem Kunststoff, gewonnen aus Zuckerrohr. Dabei ist sie geschmacksneutral, auch für kohlensäurehaltige Getränke geeignet und kann leicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Und das Beste: die Produktion findet in Deutschland statt.

Zuckerrohr ist als Nutzpflanze seit Jahrhunderten zur Gewinnung von Zucker und ebenso Rum bekannt. Die Karibik und Brasilien sind klassische Anbauregionen mit tropischem Klima. Doch die scheinbar süßeste aller Pflanzen kann noch mehr. Zum einen absorbiert sie beim Wachsen fleißig CO2 aus der Luft und zum anderen kann aus dem süßen Saccharose-Saft auch Bio-Ethanol gewonnen werden, der dann zur Herstellung von umweltfreundlichem, “grünem” Plastik verwendet wird.

Bike Bottle aus Bio-Ethanol

Bio-Ethanol kann man nicht nur in den Tank für PKWs füllen, sondern – wie im Fall der VAUDE Bike Bottle Organic noch viel besser gelöst – den Tank selbst daraus herstellen. Für seine erste organische Trinkflasche hat VAUDE verschiedene Partner an Bord geholt, so etwa die brasilianische Firma Braskem, ein Spezialist für Bio-Kunststoffe, die den Rohstoff für die Flasche liefert. Gefertigt wird die Flasche dann durch die Firma Adoma, einen kunststoffverarbeitenden Betrieb in Wangen im Allgäu. Dabei können bestehende Anlagen und Formteile eingesetzt werden; die Kunst bestand jedoch darin, die richtige Kunststoff-Mischung und Maschineneinstellung für Temperatur, Druck und Schmelzpunkt zu finden.

Biologisch korrekt in Form und Funktion

Das Material von Beißventil, Deckel und der Flasche selbst besteht aus Bio-Polyethylen. Dieses ist nicht nur absolut geschmacksneutral und natürlich BPA-frei, sondern es trägt zudem zur Schonung fossiler Rohstoffe und zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bei. Das biobasierte Material ist außerdem zu 100 % recyclebar.

Dank durchsichtigem Kunststoff ist der Füllstand des max. 0,75 L Inhalt immer ersichtlich. Die Griffmulde sorgt zum Einen für festen Sitz im Flaschenhalter und ermöglicht ein sicheres Greifen. Durch das spezielle Verschluss-System ist die VAUDE Bike Bottle Organic auch bei kohlensäurehaltigen Getränken bis 1 bar dicht. Die langlebige Trinkflasche kann sogar mit kochendem Wasser befüllt und in der Spülmaschine gereinigt werden. Der Schraubdeckel benötigt durch sein cleveres Design keine Gummidichtung und erleichtert so die Reinigung.

Die Flasche passt natürlich in alle gängigen Fahrrad-Flaschenhalter. Sie ist in vier Farbstellungen erhältlich und kommt ab Herbst 2019 in den Handel.

Positive Klimabilanz in der Herstellung

Wie jede andere Grünpflanze absorbiert und bindet Zuckerrohr beim Wachsen große Mengen an CO2. Die Pflanze kann bis zu 20 Jahre alt werden. Die Rohmaterialgewinnung erfolgt aus nachhaltigem Zuckerrohranbau in Brasilien. Dabei wird vermehrt die vierte und fünfte Ernte bestehender Agrarflächen genutzt, die sonst einen zu geringen Zuckergehalt für die Zuckermittelindustrie alleine liefert. Der BonSucro Produktionsstandard zielt auf faire Arbeitsbedingungen, Ressourceneffizienz, Biodiversität und ist konform mit den EU-Agrarrichtlinien. Gentechnisch veränderte Pflanzen sind tabu.

Weitere Informationen:

zu Bioplastik https://nachhaltigkeitsbericht.vaude.com/gri/produkte/bioplastik.php

zu Bonsucro Standard  https://www.bonsucro.com/what-is-bonsucro/

Pressekontakt