Presse

Willkommen im VAUDE Pressebereich

Hier stellen wir Ihnen aktuelle Pressetexte und Bildmaterial von VAUDE bereit. Weitere Pressebilder und Informationen zu speziellen redaktionellen Themen senden wir Ihnen gerne bei Interesse zu.

Für alle Presseanfragen sowie die Aufnahme in unseren Presseverteiler wende Dich bitte an eine der angegebenen Kontaktpersonen.

VAUDE Outdoor-Ausrüstung in Green Shape: „Eco Alpine Lifestyle“

Nachhaltig unterwegs

Nachhaltig unterwegs – unter diesem Motto regt Berg- und Bikesportausrüster VAUDE Sportler zur Rücksichtnahme auf die Umwelt an. Wer in seiner Freizeit nachhaltig unterwegs sein möchte, kann in vielerlei Hinsicht auf einen verringerten ökologischen Fußabdruck achten. In Bezug auf die dazu passende Ausrüstung zeigt VAUDE mit dem hauseigenen Green Shape Label, wie man funktionelle Bekleidung möglichst nachhaltig herstellt. Fast die komplette Bekleidungskollektion trägt ab der Saison Frühjahr/Sommer 2018 das Green Shape Label und ist zudem PFC-frei, wird also ohne schädliche Fluorcarbon-Verbindungen hergestellt.

Ob beim Wanderurlaub mit der ganzen Familie, dem Hüttenwochenende in den Alpen, oder zur Trekkingtour in Skandinavien - dem Ruf der Natur kann man auf vielerlei Arten folgen. Und natürlich sollten Naturliebhaber auch auf deren Schutz achten. Das lässt sich schon bei der Urlaubsplanung umsetzen – indem man z. B. Fahrgemeinschaften, Bus oder Bahn für den Anreiseweg wählt oder bei Urlaubsunterkünften auf entsprechende Kriterien Wert legt. Mit vielen kleinen bewussten Maßnahmen entsteht ein nachhaltiges Freizeitverhalten, das dazu beiträgt, die Umwelt auch für künftige Generationen zu erhalten. Denn auf dem Pfad der Nachhaltigkeit gelten folgende Grundsätze:

Leave nothing but footprints - Hinterlasse nur deinen Fußabdruck.

Take nothing but pictures - Nehme nichts mit außer Fotos.

Kill nothing but time - Schlage nur die Zeit tot, sonst nichts.

Burn nothing but calories - Verbrenne nur deine Kalorien.

Auch bei VAUDE, Europas nachhaltigstem Outdoor-Ausrüster, zieht sich das Thema wie ein „grüner Faden“ durch das ganze Unternehmen. Die Produktentwickler sehen sich kontinuierlich mit der Frage konfrontiert, wie man Funktionsbekleidung, Outdoor-Schuhe und Rucksäcke umweltverträglich herstellen kann. Das Thema ist sehr komplex und umfasst neben der Materialwahl auch Herstellungsverfahren, Energieverbrauch, chemische Prozesse und nicht zuletzt soziale Faktoren. VAUDE hat mit dem hauseigenen Green Shape Label einen umfangreichen Kriterienkatalog entwickelt, der sicherstellt, dass funktionelle Produkte möglichst umweltschonend hergestellt wurden. Damit die Herstellung in den Nähbetrieben auch unter fairen Arbeitsbedingungen stattfindet, lässt VAUDE als Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF) mit Leader-Status regelmäßig alle Produzenten von der unabhängigen Organisation kontrollieren.

Sommer 2018 - Nachhaltige Outdoor-Bekleidung für einen eco-alpinen Lifestyle

VAUDE hat es mit der Kollektion Frühjahr/Sommer 2018 geschafft, alle textilen Materialien der Bekleidungskollektion ohne umweltschädliche Flourcarbone (PFC) auszurüsten. Damit erfüllen die Tettnanger das freiwillig unterzeichnete Detox Commitment mit Greenpeace. Für die aktuelle Kollektion im Sommer 2018 bedeutet das: 100 % PFC-frei in der Membran und der wasserabweisenden Ausrüstung (DWR)! Außerdem kommen in der neuen Kollektion zahlreiche umweltfreundliche Materialvarianten wie recyceltes Polyester aus PET-Flaschen, die Holzfaser TENCEL® oder drirelease® Wool zum Einsatz. Das bluesign® system ist ein weiteres wichtiges Kriterium für ein Green Shape Produkt. Wie eine Art Reinheitsgebot stehen dabei Themen wie ein strenges Chemikalienmanagement und Energieeffizienz im Vordergrund.

Recyclingmaterial und drirelease® Wool

Für die lässig geschnittene und besonders bequeme Tekoa Pants und Shorts greift VAUDE tief in die Rohstoff-Trickkiste und verwendet recyceltes Polyamid mit einem leichten Elastan-Anteil. Dadurch erhält die Hose enorme Bewegungsfreiheit und macht alles mit, was draußen Spaß macht: Bouldern, Slacklinen, Kanu-Fahren, Wandern, Klettersteig oder beim After Sports Chill-out - die Tekoa ist am liebsten immer an der frischen Luft und damit gemacht für einen öko-alpinen Lifestyle.

Mit dem funktionellen Hallet Shirt II adressiert VAUDE umweltaktive Menschen, die gern in Kreisläufen denken (und laufen) und dennoch vorwärts kommen. Im schnelltrocknenden Stoff kommt zu 38 % recyceltes Polyester aus PET-Flaschen zum Einsatz. Dazu werden verbrauchte PET-Flaschen gesammelt, gereinigt, eingeschmolzen und zu neuem Garn verarbeitet, das nach dem strengen Umweltstandard bluesign® system zertifiziert ist. Das Basic-Shirt mit Flatlock-Nähten ist ein echter Multi-Sportler und trägt sich angenehm leicht und kühlend.

Das Sveit Shirt (auch als Longsleeve erhältlich) ist ein bequemes, schnelltrocknendes Funktionsshirt für den Bergsport und wird komplett aus drirelease® Wool hergestellt. Die hervorragende Feuchtigkeitsregulation des Mischgewebes aus 88 % Polyester und 12 % feinster Merinowolle basiert nicht wie bei herkömmlichen Verfahren auf aufgesprühter Textilbehandlung, sondern ist fest ins Material integriert. Die Kombination aus hydrophilen und hyrophoben Fasern ermöglicht einen hervorragenden Feuchtigkeitstransport weg von der Haut. Merinowolle als nachwachsender Rohstoff schont fossile Ressourcen.

Bekleidung aus Holz: Wood you wear it?

Bei den leger geschnittenen Shirts und Tops der modisch-femininen Skomer Linie verwendet VAUDE ein Gemisch aus Polyester und der TENCEL®-Faser, die aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz hergestellt wird und somit zu 100 % biologisch abbaubar ist. TENCEL® hat feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften, trägt sich seidenweich auf der Haut und sorgt für ein angenehm kühles Tragegefühl. Die Herstellung der Faser aus Zellulose ist dank eines ressourcenschonenden Kreislaufsystems besonders umweltfreundlich. Die sommerlichen Shirts und Kleider aus der Urban Life Kollektion (Modelle Atena, Vallanta und Lozana) bestehen sogar vollständig aus der TENCEL®-Faser und versprechen ein leichtes, seidig weiches Tragegefühl für heiße Sommertage in der Stadt oder am See.

PFC-freier Wetterschutz – Eco Finish aus Liebe zur Natur

Doch echte Outdoor-Sportler wagen sich nicht nur bei Sonne ins Freie. Perfekten Schutz gegen die Elemente der Natur – jedoch mit Rücksicht auf die Umwelt – verspricht die Regenjacke Simony 2,5 L Jacket II. Sie vereint Bewegungsfreiheit und Komfort mit umweltfreundlicher Innovation und passt mit kleinem Gewicht und Packmaß in jeden Rucksack. Die 2,5 Lagen Jacke ist mit der wasser- und winddichten Ceplex Green Membran ausgestattet. Diese neue umweltfreundliche Membran ist 100 % PTFE und PFC-frei. Außerdem verwendet VAUDE bis zu 25 % recycelte oder biobasierte Materialien. Auch bei der wasserabweisenden Ausrüstung auf der Außenseite wird mit der Eco Finish Ausrüstung vollständig auf den Einsatz von PFC verzichtet.

Pressekontakt